Ausgezeichnete Fußballhelden: Fußballkreis ehrt Mitglieder in der Arena auf Schalke

35

Seit 1997 verleiht der DFB in Zusammenarbeit mit den Verbänden den „DFB-Ehrenamtspreis“: Zum fünften Mal wurden „Fußballhelden“ für die Aktion junges Ehrenamt gesucht.
Insgesamt gab es neun Vorschläge aus den Vereinen im Gelsenkirchener Fußballkreis. Alle Vorgeschlagenen wurden zur Ehrungsveranstaltung in die Arena auf Schalke eingeladen.
„Ehrenamt hat seinen Preis“ war das Motto der Werbekampagne für die Auszeichnung. „Es sind unzählige Stunden an persönlichem Einsatz, Herzblut und Leidenschaft, die die Ehrenamtlichen investieren. In den unterschiedlichen Positionen innerhalb der Vereine opfern sie ein gehöriges Maß an Zeit, die eigentlich Freizeit wäre“, erklärt Fußballkreisvorsitzender Christian Fischer und verband damit ein großes Dankeschön.
Die Übergabe der „DFB-Ehrenamtsurkunden und Uhren“ erfolgte durch Schalke-Legende Olaf Thon, der gemeinsam mit Sebastian Buntkirchen, Geschäftsführer der Stiftung „Schalke hilft!“, und Peter Knäbel ebenfalls Dankesworte an die Ehrenamtlichen richtete.
Christian Fischer: „Ich bin sehr froh, dass wir die Ehrenamtsfeier auf Schalke durchführen konnten. Mein Dank gilt hier insbesondere unserem treuen Partner, dem FC Gelsenkirchen-Schalke 04. Ich spreche sicherlich im Namen aller Beteiligten, wenn ich sage, dass wir uns sehr wohl und aufgehoben gefühlt haben.“