Polizei stellt Betäubungsmittel nach Verkehrsunfall sicher

48
Einsatz für die Polizei im Stadtgebiet. Foto: Volkmann
Einsatz für die Polizei im Stadtgebiet. Foto: Volkmann

(ots) Ein Verkehrsunfall in Schalke hatte am Montagabend, 6. Juni 2022, für einen 27-jährigen Radfahrer eine vorläufige Festnahme zur Folge.

Nachdem der Radfahrer gegen 22.20 Uhr an der Leipziger Straße mit dem Wagen einer 51-jährigen Essenerin kollidiert war, versuchte der 27-Jährige vor den eingetroffenen Polizeibeamten zu flüchten. Diese stellten den Mann jedoch noch an der Leipziger Straße und stießen bei seiner Durchsuchung auf Marihuana, Haschisch und Amphetamine sowie eine hohe Summe Bargeld.

Die Polizeibeamten stellten die Betäubungsmittel und das Bargeld sicher. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest fiel im Anschluss positiv aus. Eine Überprüfung der Personalien des 27-Jährigen ergab zudem, dass er sich unerlaubt in Deutschland aufhält und auch keinen festen Wohnsitz in der Bundesrepublik hat. Er wurde daher vorläufig festgenommen und ins Polizeigewahrsam gebracht, die Ermittlungen dauern an.