Geld für Bürgerprojekte in der Neustadt:

44
Geldscheine liegen auf einem Tisch. Foto: pixabay
Geldscheine liegen auf einem Tisch. Foto: pixabay

Der Quartiersfonds bietet die Möglichkeit Ideen für die Nachbarschaft und kleinere, bürgerschaftlich orientierte Projekte in der Neustadt fördern zu lassen. Dafür verfügt der Quartiersfonds Neustadt jährlich über Mittel, die von Bewohnerinnen und Bewohnern, Initiativen, Vereinen und Einrichtungen in Anspruch genommen werden können.

Alle Bürgerinnen und Bürger aus der Neustadt sind eingeladen, ihre Projektideen einzubringen und einen Förderantrag zu stellen. Dafür erfolgt eine kostenlose Beratung im Stadtteilbüro Neustadt, bei der die Ideen hin zu Anträgen entwickelt werden. Anträge für den Quartiersfonds können das ganze Jahr über gestellt werden.

Anschließend berät und entscheidet der Gebietsbeirat in seiner Sitzung über die eingereichten Anträge. Die Sitzungen finden vierteljährlich statt.

Die aktuelle Antragsfrist endet am 21. Juli 2022. Vier Wochen später, am 18. August 2022, findet die nächste Sitzung des Gebietsbeirates statt. Interessierte sind eingeladen, am öffentlichen Teil der Sitzung teilzunehmen. Um Anmeldung beim Stadtteilbüro Neustadt wird gebeten.

Das Stadtteilbüro Neustadt berät zu Projektideen und Fragen persönlich – Vereinbaren Sie am besten ein Beratungsgespräch telefonisch unter 0209 – 702648-54 oder per Mail unter stb-neustadt@gelsenkirchen.de.