Cranger Straße: Vollsperrung am Wochenende

106

Die Bauarbeiten auf der Cranger Straße sind inzwischen so weit fortgeschritten, dass mit einem Teilabschnitt in Fahrtrichtung Buer begonnen werden kann. Dadurch ergeben sich von Freitag, 3. Februar, bis Montag, 6. Februar 2023, Beeinträchtigungen im Auto- sowie im Bus- und Bahnverkehr.

Beeinträchtigungen im Autoverkehr

In der Zeit von Freitag, 3. Februar, 6 Uhr, bis Montag, 6. Februar 2023, ca. 17 Uhr, muss für die Bauarbeiten zwischen der Cranger Straße 84 und der Hermann-Löns-Straße eine Vollsperrung eingerichtet werden.

Zusätzlich werden am Freitag, 3. Februar 2023, in der Zeit von 6 bis 14 Uhr die zum Baubeginn angekündigten Baumfällarbeiten zwischen der Pöppinghausstraße (hohe Hausnummern) und der Schillerstraße (inkl. Seitenstraßen) ausgeführt. Wenn die Gegebenheiten es erfordern, wird in diesem Bereich im genannten Zeitraum ebenfalls eine Vollsperrung eingerichtet.

Während der Vollsperrungen können auch Anlieger den Bereich nicht befahren, somit sind die Ein- und Ausfahrten in den vollgesperrten Abschnitten nicht erreichbar.

Die BOGESTRA bittet Autofahrer*innen, die Bereiche weiträumig zu umfahren.

Wochenend- und Nachtarbeit

Um die Einschränkungen für den Verkehr so gering wie möglich zu halten, wird die Baufirma das komplette Wochenende arbeiten. Dabei kann es auch zu Arbeiten in den späten Abend- und Nachtstunden kommen.

Beeinträchtigungen im Bus- und Bahnverkehr

Linie 301

Auf der Linie 301 fahren von Freitag, 3. Februar, bis Sonntag, 5. Februar 2023, Betriebsende, zwischen den Haltestellen Erle Forsthaus und Essener Straße bzw. Buer Süd Bf. Busse statt Bahnen. Die Ersatzbusse fahren für die Straßenbahnhaltestellen Erlestraße, Zeche Hugo, Pannschopenstraße und Hügelstraße die gleichnamigen Haltestellen der Nachtexpresse an.

Anstelle der Haltepunkte Adlerstraße und Buer Süd Bf. werden Ersatzhaltestellen angefahren. Die Haltestelle Adlerstraße ist nur in Fahrtrichtung Gelsenkirchen Hbf. auf Höhe der Hausnummer 293 verlegt. Die Ersatzhaltestelle Buer Süd Bf. befindet sich in Fahrtrichtung Horst auf der Horster Straße auf Höhe des Autohändlers und in Richtung Gelsenkirchen vor der Hausnummer 329. Alternativ zu der Straßenbahnhaltestelle Essener Straße fahren die Ersatzbusse in Fahrtrichtung Erle die gleichnamige Haltestelle der Linie 260 in Fahrtrichtung Kärntener Ring an.

Darüber hinaus ergeben sich auf der Linie 301 wegen der genannten Baumfällarbeiten am Freitag, 3. Februar, Betriebsbeginn bis ca. 14 Uhr, zusätzliche Haltestellenveränderungen bei den Ersatzbussen.

Die Haltestellen Haunerfeldstraße und Hermann-Löns-Straße können in dieser Zeit nicht angefahren werden. Darüber hinaus bedienen die Busse anstelle der Haltestelle Middelicher Straße in Fahrtrichtung Horst eine Ersatzhaltestelle vor der Hausnummer 155 und in Richtung Erle einen Ersatzhaltepunkt auf der Emil-Zimmermann-Allee auf Höhe der Waschanlage. Anstelle des Haltepunkts Erlestraße fahren die Busse dann ebenfalls Ersatzhaltestellen an. Diese befinden sich in Fahrtrichtung Horst auf der Vom-Stein-Straße vor der Hausnummer 19 und in Fahrtrichtung Erle ebenfalls auf der Vom-Stein-Straße auf Höhe der Tankstelle.

Für die Ersatzbusse gelten andere Abfahrtszeiten als üblicherweise für die Straßenbahnen.

Linien 397 und 398

Die Linien 397 und 398 müssen am Freitag von Betriebsbeginn bis ca. 14 Uhr ebenfalls umgeleitet werden. Dadurch können die Haltestellen Schievenstraße, Gartmannshof, Am Schäperskotten, Görtzhof, Haunerfeldstraße und Hermann-Löns-Straße nicht angefahren werden. Die Linien 397 und 398 bedienen in dieser Zeit zusätzlich die Ersatzhaltestelle Erlestraße der Linie 301.

Für Fragen zum Tarif, zu Linien oder Fahrzeiten kann rund um die Uhr die ServiceNummer 0800 6 50 40 30 angerufen werden. Die persönlichen Verbindungen können in der Elektronischen Fahrplanauskunft (EFA) oder über die BOGESTRA-App „Mutti“ abgerufen werden.