39-Jährige nach Brand in Scholven verstorben

24
Einsatz für die Polizei im Stadtgebiet. Foto: Volkmann
Einsatz für die Polizei im Stadtgebiet. Foto: Volkmann

(ots) Am Sonntag, 13. März 2022, wurden bei einem Wohnungsbrand in Scholven acht Menschen zum Teil schwer verletzt. Eine 39-Jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen.

Die Polizei Gelsenkirchen teilt mit, dass die Hattingerin am 15. April 2022 in einem Bochumer Krankenhaus verstorben ist. Die 39-Jährige erlag ihren Brandverletzungen, wie eine Obduktion bestätigt hat. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.