Nachbarschaftsfest in Rotthausen

54
Eine Bratwurst im Brötchen. Foto: pixabay
Eine Bratwurst im Brötchen. Foto: pixabay

Am Mittwoch, 17. August, laden Sabine Pieniak und Werner Backhaus, ehrenamtliche Nachbarschaftsstiftende des Generationennetzes Gelsenkirchen zum Nachbarschaftsfest ‚mobil in Rotthausen‘ auf dem Ernst-Käsemann-Platz ein – ein kostenloses Angebot für alle Nachbarn in Rotthausen und Umgebung.

Von 11 bis 15 Uhr erwartet Sie ein umfangreiches Angebot, welches Jung und Alt in Bewegung bringt. Unter dem Motto „Mobil mit dem Rolltar“ bietet die Bogestra ein begleitetes Rollatortraining samt Hindernis-Parcours, damit älteren Bürgern das Bremsen, Drehen und Manövieren unterwegs zukünftig leichter fällt. Darüber hinaus geben die örtliche Polizei sowie die Gelsenkirchener Verkehrswacht Ihnen vorbeugende Maßnahmen und wertvolle Informationen gegen Gewalt und Diebstahl mit auf den Weg.

Eine Vielzahl weiterer Akteure bieten Informationen und Aktivitäten rund um „mobil mit Unterstützung“, „mobil im Verein“ und vielem mehr an. Aber auch die jüngeren Rotthauser kommen nicht zu kurz, da tolle Bewegungsspiele und viele weitere Aktionen zum Mitmachen einladen. Der Spaß steht bei diesem Fest im Vordergrund. So werden auch die Gehirnzellen und Fingerspitzen mobilisiert und Besucher können sich über Überraschungsaktionen freuen.

Für das leibliche Wohl wird natürlich auch gesorgt: Waffeln werden gebacken und Leckereien gegrillt.