Spatenstich Neugestaltung Spielplatz Steinfurthhof

86
Spatenstich: Spielplatz Am Steinfurthhof. Foto: Gerd Kaemper/Stadt Gelsenkirchen copyright by : Gerd Kaemper/ gkfoto.de
Spatenstich: Spielplatz Am Steinfurthhof. Foto: Gerd Kaemper/Stadt Gelsenkirchen copyright by : Gerd Kaemper/ gkfoto.de

Gelsenkirchen. Unter großen alten Bestandsbäumen entsteht eine zeitgemäße Spielfläche.

Der in die Jahre gekommene und im Wohnquartier am Steinfurthhof gelegene Spielplatz wird im Rahmen des Stadterneuerungsprozesses in Rotthausen erneuert. Mit der Neugestaltung wird die besonders stark frequentierte Spielfläche im südlichen Bereich des Stadtteils neu gegliedert und aufgewertet.
Am Freitag, den 11.11.2022 wurde die Neugestaltung des Spielplatzes Steinfurthhof mit einem ersten Spatenstich durch Stadtbaurat Christoph Heidenreich eingeleitet. „In die Planungen zur Neugestaltung des Spielplatzes sind viele Ideen und Vorschläge von Kindern und Jugendlichen aus Rotthausen eingeflossen“, so Heidenreich. „Darüber freue ich mich besonders. Denn der Spielplatz Steinfurthhof soll genau das sein – ein Ort zum Spielen und zur Begegnung von und für Kinder und Jugendliche aus dem Stadtteil.“
In Anlehnung an die großen alten Bestandsbäume wird der Spielplatz unter dem Motto „Dschungel“ gestaltet. Neben zusätzlichen Spielgeräten sind neue Sitzmöglichkeiten und ergänzende Begrünungsmaßnahmen geplant. Die Projektleitung erfolgt durch die Stadt Gelsenkirchen und GELSENDIENSTE, die auch im weiteren Verlauf die Bauleitung übernehmen.
Begleitet und unterstützt wird die Projektplanung und -umsetzung durch das Stadtteilbüro Rotthausen. Mit der baulichen Umsetzung ist die HerWe Garten- und Landschaftsbau GmbH aus Dortmund beauftragt. Für die Neuanlage des Spielplatzes entstehen Kosten in Höhe von rund 314.000 Euro, die zu 80 Prozent aus Städtebaufördermitteln finanziert werden.
Der Bau des Spielplatzes ist das zweite Bauprojekt, das im Zuge des Stadterneuerungsprozesses in Rotthausen umgesetzt wird, weitere Projekte werden in den nächsten Jahren folgen.
Zahlen und Fakten zur Baumaßnahme
  • Im Dezember 2020 fand eine erste Beteiligungsaktion mit Kindern der Kita Steeler Straße statt. Die Kinder haben bei einer Malaktion ihre eigenen Ideen zum Spielplatzmotto „Dschungel“ kreativ eingebracht und deutlich gemacht, welche Aktivitäten ihnen auf der Fläche besonders wichtig sind. Im September 2021 erfolgte eine weitere Beteiligung durch den Kinder- und Jugendbeauftragten. Auch der Jugendrat wurde in die Planung einbezogen.
  • So wird es zukünftig auf der großen Sandspielfläche eine klare Gliederung in Spielbereiche für Kleinkinder und ältere Kinder geben. In der Mitte der Spielfläche sollen Bäume als eine Art Insel zur Verschattung gepflanzt werden. Im Bereich für Kleinkinder sieht die Planung eine Kleinkind-Kletterkombi-Anlage, eine Kleinkindwippe sowie eine Kombischaukel für Kinder und Kleinkinder vor. Im Bereich für ältere Kinder ab sechs Jahren dominiert eine großzügige Kletter-Kombianlage mit Spiel- und Kletterangeboten. Darüber hinaus wird es eine Wippe, ein 3-fach Reck, eine Gruppenschaukel und einen Balanciersteg geben.
  • Auf den Wegeflächen wird zur besseren Regenwasser-Versickerung grobkörniges, wasserdurchlässiges Ökopflaster verwendet. An den zwei vorhandenen Zugängen sollen Hundesperrgitter, sog. Dog Stops, installiert werden.
  • Zusätzlich werden neue Verweilbereiche mit Bänken, Abfallbehältern und verschiedenen Sitzmöglichkeiten geschaffen, da sich neben vielen Kindern auch Begleitpersonen auf dem Spielplatz aufhalten. Einzelne auf dem Gelände verteilte Findlinge bieten zusätzliche Kletter- und Sitzmöglichkeiten.
  • Auch die begleitenden Grünflächen werden ökologisch aufgewertet. Hier sollen bienenfreundliche Blumen und blühende Sträucher gepflanzt, Informationstafeln zur heimischen Tierwelt sowie Nistkästen für Vögel und Schlafkästen für Fledermäuse aufgestellt werden. Für die Erneuerung der Spielfläche werden keine Bäume gefällt, alle Bäume des zumeist gut gealterten Baumbestandes bleiben erhalten.
  • Die Fertigstellung des Spielplatzes ist für Frühjahr 2023 geplant.